menu

Aktuelles

„Programmieren ist cool!“

So lautete ein Ergebnis des Projekttages der Schüler_innen der Jahrgangsstufe fünf.

Wie auch im letzten Jahr gab es einen fächerübergreifenden Projekttag, an dem die Schüler_innen im Vorfeld dieses Tages ihre Themen anwählen konnten, die ihren Interessen schwerpunktmäßg entsprechen. Zur Auswahl standen „Draußen Kunst“, „Zwillbrocker Venn“, „Lebensorte jüdischer Familien in Ahaus", „Geocaching“, „Sportabzeichen Leichtathletik“ und „Programmieren bewegt“. Damit deckten sie den künstlerischen, naturwissenschaftlichen, historischen, gesellschaftlichen, sportlichen und religiösen Bereich ab.
Da diese sechs Themengebiete zumeist fächerübergreifend begleitet wurden, hatten die Schüler_innen so die Möglichkeit, Themen zu erarbeiten, die den curricularen Unterricht der Klasse 5 erweiterten.
mehr ...

​Vokabeln pauken statt Vorurteile pflegen

8 Schüler und Schülerinnen vom Alexander-Hegius-Gymnasium sind bei der 10. Auflage des Bundescups „Spielend Russisch lernen“ dabei.

Für die einen ist der Bundescup “Spielend Russisch lernen”nur ein Sprachspiel, für die anderen ein kleiner Beitrag zur Völkerverständigung – für alle Teilnehmenden ist es auf jeden Fall eine Herausforderung. Bei der bundesweiten Spracholympiade des Deutsch-Russischen Forums geht es für die Schüler_innen darum, sich mit anderen in Konzentrationsfähigkeit und Vokabelwissen zu messen. Wer als Team ins Finale einzieht, der kann eine Reise nach Moskau oder St. Petersburg gewinnen.
mehr ...

Drei-Länder-Projekt „Gemeinsame Zukunft“

In diesem Schuljahr nehmen 12 Schülerinnen und Schüler des Russischkurses der Einführungsphase an einem Drei-Länder-Projekt teil. Die beteiligten Schulen aus Polen, Russland und Deutschland sind das Tadeusz-Kościuszko-Gymnasium aus Chełmno (Polen), das private Lyzeum „Hansekogge“ aus Kaliningrad in der Russischen Föderation (früher Königsberg in Ostpreußen) und das Alexander-Hegius-Gymnasium in Ahaus.

Das Leitthema heißt „Gemeinsame Zukunft“. Das Projekt besteht aus einwöchigen Begegnungen in den drei Ländern. Den Anfang machte Chełmno (zu deutsch: Kulm) vom 2. Oktober bis zum 8. Oktober. Nach Anreise mit dem Flugzeug von Dortmund nach Danzig gab es am ersten Tag ein erstes gegenseitiges Kennenlernen durch gemeinsame „Eroberung“ der Innenstadt von Danzig und die Unterbringung in gemischt-nationalen Mehrbettzimmern in einem Jugendgästehaus in Danzig.

mehr ...

Zwischen Realität und Zukunftsvisionen - Hospitation zum Stand der Digitalisierung am AHG

Am Montag, den 15. Mai trafen sich Bürgermeisterin Frau Voß, Herr Leuker (Beigeordneter), Herr Benning (Fachbereich Arbeit und Soziales, Jugend), Herr Temming (Fachbereich Datenverarbeitung) und Herr Thesing (Fachbereich Rechnungsprüfung) als Vertreter der Stadt Ahaus mit dem Schulleiter des AHGs Herrn Michael Hilbk und dem Medienteam an der Schule. Dieses Treffen diente nicht nur dem Austausch zwischen Schule und Verwaltung zum Ist-Stand der Entwicklung der Digitalisierung, sondern auch, um den Besuchern den iPad-gestützten Unterricht live nahe zu bringen.

So empfing die Klasse 5d von Herrn Högele die Gäste und gewährte ihnen einen lebendigen Einblick in ihren Matheunterricht am Bespiel der Erkundung der Ganzen Zahlen und ihrer Unterscheidung in natürliche und negative Zahlen.
mehr ...

Diesjähriger Schüleraustausch mit dem Wirtschaftsgymnasium Tosi in Busto Arsizio

Atemberaubend – mit diesem Adjektiv ist wohl am besten zu beschreiben wie sich der Aufenthalt in Busto Arsizio, nahe Mailand, für die 21-köpfige Delegation der Besucher vom Alexander-Hegius-Gymnasium angefühlt hat.

Der nun bereits seit über 15 Jahren bestehende Austausch mit der italienischen Schule wurde in diesem Jahr in der Woche vor den Osterferien von Herrn Frankemölle und Frau Faber und 19 Schüler_innen aus der EF und der Qualifikationsphase 1 erfolgreich durchgeführt und mit einmaligen Eindrücken belohnt: Der Besuch des Comer Sees, Bootsfahrten im strahlenden Sonnenschein, die Besichtigung des Markusplatzes und des Markusdoms in Mailand, der Besuch verschiedener Mailänder Kunstmuseen und die Erkundung der Stadt selbst. Die Schönheit Italiens hat viele von uns in Staunen versetzt.
mehr ...

Mehr Beiträge anzeigen

Kontaktdaten

Alexander-Hegius-Gymnasium

Fuistingstraße 18
48683 Ahaus

Tel.: 02561-93730
Fax.: 02561/937330

Bildungs- und Teilhabepaket:

Ansprechpartnerinnen

Barbara Grothues
Tel: 02561-8658457

Tanja Knocke
Tel: 02561-8658456

BuT-Familienbüro
Bahnhofstraße 29
48683 Ahaus

Öffnungszeiten: mo-do 10-12 und 14-17 Uhr

  • Bildungs- und Teilhabepaket

    Nähere Information zum Bildungspaket in Ahaus erhalten Sie bei den Ansprechpartnerinnen

    Barbara Grothues
    Tel: 02561-8658457

    Tanja Knocke
    Tel: 02561-8658456

    BuT-Familienbüro
    Bahnhofstraße 29
    48683 Ahaus

    Öffnungszeiten: mo-do 10-12 und 14-17 Uhr

  • Stacks Image p36_n21
  • Stacks Image p36_n33
  • Stacks Image p36_n37